Vorstand

Vorstandsmitglieder und Beisitzer des Fördervereins

Vorsitzende:

Hacker Christiane 2014Christiane Hacker

Leisnerweg 33, 81929 München
Tel: 089 – 95 720 494, Fax 089 – 95 720 495,
mail: c.hacker (at) foerderverein-kmb.de

Stellvertretende Vorsitzende:

 
Frau Astrid Göttlicher
Frau Astrid Göttlicher
 
Dr. med Anselm Reiners
Herr Dr. med Anselm Reiners
 

 

  Schatzmeister: Peter Ermis  
  Schriftführer: Nalan Ermis  
  Revisoren:
 
Bruno Pichler,
Hans Hafner
 
  Beisitzer:
 
Manfred Cibis,
Manuela Storz
 

 

 
Ehrenpräsident
 
 
Georg Prinz mit Christiane Hacker
 
 
Georg Prinz mit Christiane Hacker
 
     

Traurige Nachricht

Wir trauern um Georg Prinz, unseren Gründer und Ehrenvorsitzenden.

Foto Prinz Georg sw

 Trauerkarte
 Trauerkarte Kontodaten

  Wir vermissen ihn sehr und werden in seinem Sinne die Arbeit im Förderverein Klinikum Bogenhausen fortführen.

Wir denken an ihn:

 Trauerkarte Gedicht

Unser Mitgefühl gilt seiner Witwe Uta und seiner Familie.


Christiane Hacker
Vorsitzende Förderverein Klinikum München-Bogenhausen e.V.

Ehrentafel

Der Vorstand des "Förderverein Krankenhaus München-Bogenhausen e.V." (Fkmb) hatte 2002 beschlossen, Mitglieder und Förderer des Vereins, die sich um den Förderverein verdient gemacht haben, mit einer besonderen Ehrung auszuzeichnen.

Dafür gibt es die Ehrenurkunde "Freund des Förderverein KMB", deren Übergabe mit einer Prinzregententorte verbunden ist, um mit Familie, Freunden und Kollegen/innen nachzufeiern.

verdiente  Mitglieder undgroßzügige Unterstützer

Hermann Haberl

Willi Gerner

Hedwig Westphal

Walter Vorndran

Prof. Dr. Bernd Landauer

Alois Danner

Leonore Mader

 Redaktion Hallo-Bogenhausen

Redaktion Bogenhausener Anzeiger

Stadtsparkasse München

 

Leonore Mader, langjährige Assistentin des Klinikdirektors und bedingungslose Unterstützerin aller Fördervereinsaktivitäten im Klinikum, am 26. März 2009

Alois Danner, langjähriger Schatzmeister des Fördervereins, am 26. März 2009

Prof. Dr. Bernd Landauer, Vorsitzender des Beirates des Fördervereins von 2000 bis 2006, am 9. November 2006

Walter Vorndran, Krankenhausdirektor, am 21. Februar 2004

Hedwig Westphal, MdL a.D. und langjährige stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins,  am 21. Februar 2004

Willi Gerner, EON-Vorstandsmitglied, am 27. November 2003

Redaktionen des Bogenhausener Anzeigers und des Hallo-Bogenhausen, am 05. Februar 2003

Hermann Haberl, Großgastronom, am 5. Februar 2003

 

Weitere Ehrungen von Mitgliedern unseres Vereins:

Frau Hella Schlett  wurde am 25. März 2012 für ihr jahrzehntelanges freiwilliges, bürgerschaftliches und ehrenamtliche Engagement  von Oberbürgermeister Christian Ude mit der Urkunde „München dankt“ ausgezeichnet, in der er ihrem  „wertvollen Beitrag für ein soziales Miteinander, für die kulturelle Prägung sowie für eine lebendige Gestaltung und Weiterentwicklung unserer Stadtgesellschaft und ihrer Umwelt“ große Anerkennung ausspricht.
Übergeben wurde Sie von er Vorsitzenden des FKMB Frau Stadrätin Christiane Hacker im Auftrag des Oberbürgermeisters.

Bild von links nach rechts: Stadträtin Christiane Hacker,  Vorsitzende FKMB,  Hella Schlett, Georg Prinz, Ehrenvorsitzender

Fritz Schösser, ein prominentes Mitglied unseres Vereins hat von der Präsidentin des Bayerischen Landtages, Barbara Stamm eine der höchsten Auszeichnungen, die Bayerische Verfassungsmedaille in Gold verliehen bekommen. Damit wird deutlich, Fritz Schösser sich "in hervorragender Weise" um die Verfassung des Freistaates Bayern verdient gemacht hat.
Dazu gratulieren  wir persönlich und als Vertreter sowie im Namen der über 600 Fördervereinsmitglieder herzlich  !

Fritz Schösser hat sich immer für ein besseres Gesundheitswesen, eine gute Pflege der Patienten und für optimale gesundheitliche Versorgungseinrichtungen eingesetzt. Ob als bayerischer DGB-Vorsitzender, als Abgeordneter im Land- und Bundestag oder als Vertreter der Arbeitnehmer/innen in der Selbstverwaltung der Kranken- und Rentenversicherung; Ihm lagen die Interessen der Menschen und Patienten immer am Herzen. Unsere besten Wünsche begleiten Ihn auch weiterhin und wir freuen uns, Ihn als Mitglied des Fördervereins in unserer Mitte zu wissen.

Unser Ehrenpräsident Georg Prinz erhält vom Ministerpräsident  Seehofer für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement am 29. 07. 2010 den Bayerischen Verdienstorden verliehen. Dank der exzellenten Arbeit der Neurochirurgen, der Pflegekräfte und der Physiotherapeuten am Klinikum München-Bogenhausen durfte Georg Prinz diese Auszeichnung in gute gesundheitlicher Verfassung entgegen nehmen.

 

 

Frau Uta Prinz  wurde am 15. März 2010 für ihr jahrzehntelanges freiwilliges, bürgerschaftliches und ehrenamtliche Engagement  von Oberbürgermeister Christian Ude mit der Urkunde „München dankt“ ausgezeichnet, in der er ihrem  „wertvollen Beitrag für ein soziales Miteinander, für die kulturelle Prägung sowie für eine lebendige Gestaltung und Weiterentwicklung unserer Stadtgesellschaft und ihrer Umwelt“ große Anerkennung ausspricht.

(Bild von links nach rechts:
Stadträtin Christiane Hacker, stv. Vorsitzende,  Uta Prinz, Georg Prinz, Vorsitzender )

Am 01.07.2008 wurde Prof. Dr. Heinrich Ingrisch vom bayerischen Gesundheitsminister Dr. Ottmar Bernhard mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für sein ehrenamtliches und berufliches Engagement ausgezeichnet, das ihm Bundespräsident Dr. Horst Köhler verliehen hatte.

Von 1968 bis 1970 war Ingrisch am Institut für klinische Chemie der LMU als Medizinalassistent tätig und promovierte 1970 mit dem Thema: Klinische, biochemische und physiologische Untersuchungen über geschlechtsspezifische Proteinasen-Inhibitoren bei Mensch und Tier mit der Beurteilung 'Summa cum laude'.
Am 22.01.1971 Approbation als Arzt. Es schloss sich die Facharztausbildung zum Facharzt für Radiologie an der LMU, Klinik und Poliklinik für Radiologie von 1971 bis 1977 an.
Akademischer Rat und Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Radiologie der LMU ab 01.05.1977.

Die Habilitation 1982 mit dem Thema "Diagnostik und Therapie der renovaskulären Hypertonie". Am 10.11.1982 erhielt er die Lehrbefugnis, am 01.05.1985 wurde Dr. Ingrisch zum C2-Professor für Klinische Radiologie ernannt. 

Am 15. Juni 1985 begann er seine Tätigkeit beim Städtischen Krankenhaus München Bogenhausen (KMB), wo er durch den Stadtrat der LHSt München zum Chefarzt der Abteilung für Strahlendiagnostik (jetzt Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin) berufen wurde, eine Tätigkeit, die er bis zur Ruhestandsversetzung Ende 2007 ausübte. Vom 01.01.1994 bis zum 30.06.2003 war er darüber hinaus auch Ärztlicher Direktor des KMB, eine Tätigkeit, die zusätzlich zur Funktion des Chefarztes ausgeübt wurde. 

Als wir (einige ehemalige zufriedene Patienten des Krankenhauses Bogenhausen) im Jahre 1997 die Gründung eines "Fördervereins für das Städtische Krankenhaus München Bogenhausen" (Fkmb) überlegten und ihn für eine ehrenamtliche Mitarbeit ansprachen, war er sofort mit dabei, half bei der Gründung am 08. Februar 1998 mit seinem beruflichen, fachlichen und internen Krankenhauswissen und stellte sich bei der Gründungsversammlung als Stellvertreter des Vorsitzenden zur Verfügung. In dieser Funktion wurde er im Jahre 2004 zum dritten Mal bestätigt und war bis 2008 in diesem Amt aktiv.

Ohne die Fach- und betriebsinternen Kenntnisse von Prof. Dr. Ingrisch hätten wir unsere Vereinsaufgabe nicht so unbeanstandet erfüllen können; er hat sich damit außerordentlich um Verein, öffentliche Gesundheitsvorsorge und Bürgerschaft verdient gemacht.

Im Jahr 2006 wurde Herrn Alois Danner, für seine langjährigen ehrenamtlichen Verdienste als Gründungsmitglied und Schatzmeister unseres Fördervereins sowie als ehrenamtlicher Vorsitzender der Studentenverbindung "Allemania", später als deren Kassier, das Ehrenamtsabzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten verliehen.

Spendenkonto des Fördervereins:  Konto Nr. 472472  bei der Stadtsparkasse München BLZ 70150000
IBAN: DE 21 7015 0000 0000 4724 72
BIC: SSKMDEMMXXX